Freitag, 24 September 2021

2021.07.10 - Testturnier: MSC Preussen Magdeburg II - SV Union Heyrothsberge 0:6 (0:2)

Heyrothsberge siegt im Ersatz-Test mühelos mit 6:0 (2:0) gegen MSC Preussen II/ Am Sonnabend Duell mit Verbandsligist Fortuna

Magdeburg/Heyrothsberge (bjr) ● Die Sache mit dem ruhigen Freitagabend hatte sich erst einmal erledigt. Denn je näher das Wochenende rückte, umso tiefer wurden bei den Verantwortlichen des SV Union Heyrothsberge um Fußball-Abteilungsleiter Torsten Völckel die Sorgenfalten. Germania Olvenstedt, eigentlich am Sonnabend Gegner des SV Union im Vorbereitungsturnier „Otter meets Schöppensteg“, hatte sich kurzfristig aufgrund von Personalsorgen aus dem Wettbewerb zurückgezogen. FuPa-Vereinsbörse, persönliche Kontakte – der Landesligist ließ nichts unversucht, um kurzfristig Ersatz für den anberaumten Vergleich zu finden. „Wir brauchen in der Vorbereitung jedes Spiel“, hob auch Trainer André Hoof hervor und durfte aufatmen: Kurzfristig sprang die Reserve des MSC Preussen ein. Zwar musste man also dem Landesklasse-Vertreter dankbar sein, doch ein echter Gradmesser erwartete die Unioner nicht. Mit 6:0 (2:0) fegte der Favorit über den Gegner hinweg. Stefan Groth (2), Chris Noel Tilche, Eric Horn sowie Tom Raue und Marcus Kloska zeichneten sich für das halbe Dutzend Treffer verantwortlich.

Die Partie hätte also Züge von einem Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen gehabt, doch ein entscheidender Makel blieb haften: Christian Kloska sah sich nach 18 Minuten in einem allzu intensiven Austausch mit seinem Gegenspieler. Beide Streithähne kassierten daraufhin die Rote Karte. „Er musste schon in der Anfangsphase drei fiese Fouls einstecken. Beim vierten meinte der Schiedsrichter dann ein Nachtreten von Christian erkannt zu haben. In einem Pflichtspiel weiß er, dass er sich anders zu verhalten hat. Aber in einem Testspiel kann ich als Unparteiischer die Sache auch anders lösen als durch zwei Platzverweise mit zweifelhafter Begründung“, zeigte sich Hoof angesichts der zu erwartenden Sperre seines Schützlings wenig erfreut. Der Mittelfeldmann steht seinem Team damit auch am kommenden Sonnabend nicht zur Verfügung, wenn es im regulären Turniergeschehen weitergeht. Als Gruppenzweiter bekommen es die Heyrothsberger im Halbfinale ab 16.15 Uhr mit dem Vorrundensieger der Staffel „Schöppensteg“, dem SV Fortuna Magdeburg, zu tun – ein Vergleich, der direkt wieder ins andere Extrem führt. Der Verbandsligist dürfte den Unionern zumindest auf dem Platz weitaus mehr abverlangen als einiges Kopfzerbrechen im Vorfeld.

MSC Preussen II: Bohne (46. Jäckel) – Muslija, Pakebusch (58. Kuc), Desale, (46. Schaar) Felgenhauer (46. Zielonka), Bendler, Mossa, Kagelmann, Graupner (46. Harbich), k.A. (46. Beheshti), Nieber (46. Said)

Union: Biegelmeier – Krümling, Schmidt, Peukert (33. Horn), M. Kloska, Wittpahl, C. Kloska, Völckel, Groth, Tilche (46. D. Rieche), Raue

Tore: 0:1 Chris Noel Tilche (10.), 0:2 Stefan Groth (16.), 0:3 Eric Horn (49.), 0:4 Tom Raue (57.), 0:5 Stefan Groth (58.), 0:6 Marcus Kloska (71.); SR: Steve Weise (Magdeburg), Lukas Eckardt, Marvin Marmulla; ZS: 45

Quelle: Burger Volksstimme vom 13.07.2021/ Bericht von Björn Richter

Infos zum Spielverlauf gibt es hier: www.fupa.net/match/msc-preussen-magdeburg-m2-sv-union-heyrothsberge-m1-210710

Bilder von Michael Donau finden Sie hier: www.fupa.net/photos/msc-preussen-magdeburg-ii-sv-union-heyrothsberge-369758#1

Helios

Kooperationsvertrag

Exklusiver Gesundheitspartner des SV Union Heyrothsberge.

Wir sind stolz, dass wir mit der Helios Fachklinik Vogelsang / Gommern am 01.06.2018 einen Kooperationsvertrag abschließen konnten.

Tabelle 1. Herren

Übersicht Liveticker

... lade Modul ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa