Donnerstag, 24 September 2020

06.10.2018 - 07. Spieltag: SV Union Heyrothsberge - MSC Preussen 2:3 (2:1)

Fußball-Landesliga Heyrothsberge unterliegt MSC Preussen nach 2:0-Führung mit 2:3 / Entscheidendes Gegentor in der Schlussminute

Heyrothsberge (bjr) l In seinen dreieinhalb Jahren als Co-Trainer des SV Union Heyrothsberge hat auch Mathias Schumburg gewisse Routinen aufgebaut, um Niederlagen schnell zu verarbeiten. In der Fußball-Landesliga hat der 32-Jährige schließlich einiges miterlebt, zuvorderst natürlich vor zwei Wochen die Beförderung zum interimsmäßigen Cheftrainer. Am Sonnabend half nun aber selbst das dickste Fell nichts. Ein Spiel wie jenes gegen den Magdeburger SC Preussen hatte Schumburg von der Seitenlinie aus noch nicht erlebt. „Da muss ich mich anschließend auch nicht hinstellen und zur Mannschaft ‚Kopf hoch‘ sagen. Der hing auch bei mir noch den restlichen Abend sehr weit unten.“ Weniger die 2:3 (2:1)-Heimniederlage gegen das Spitzenteam an sich, als vielmehr die Art, wie sie zustande kam, war aus Union-Sicht an Bitterkeit kaum zu übertreffen. „Der Ertrag stand in keinem Verhältnis zu einer Leistung, mit der wir über die gesamten 90 Minuten sehr zufrieden sein können.“

Angefangen beim frühen 1:0 (6.), einer hübschen Bogenlampe vom rechten Strafraumeck durch Christian Kloska, entwickelte sich eine erste Hälfte, die so nur die wenigsten prognostiziert hätten. Die Unioner dominierten ihren Kontrahenten nach Belieben und tauchten regelmäßig vor dem Tor von Preussen-Keeper Rico Willner auf. Das Problem: Abgesehen von Daniel Striddes Schuss ins lange Eck (15.) fand kein weiterer Versuch den Weg ins Netz. „Wenn selbst die Gegenseite eingesteht, dass wir nach einer halben Stunde 4:0 oder 5:0 führen müssten, sagt das viel aus. Wir hatten Preussen nicht am Rand einer Niederlage, sondern einer Blamage.“

Offenbar hatte auch Schiedsrichter Julius Weiser Mitleid mit den Magdeburgern, die in der 32. Minute durch Florian Dethlefsen vom Elfmeterpunkt verkürzten. Zuvor hatte Martin Liebold Union-Abwehrchef Marcel Gieseler aus kürzester Distanz an den Arm geschossen. „Im Profifußball gäbe es dafür in 80 Prozent der Fälle keinen Handelfmeter. Wir können jetzt auch eine Diskussion darüber führen, aber es bringt nichts“, so Schumburg.

In der zweiten Hälfte, in der das Geschehen nun deutlich ausgeglichener war, kam es aber noch dicker aus Union-Sicht. Erst netzte Liebold mit einem Fallrückzieher aus 16 Metern auf eine Weise, wie es Fußballer wohl nur einmal in ihrer Karriere schaffen, zum 2:2-Ausgleich ein (50.), dann folgte das bittere Finale: Gieseler schirmte gegen Dethlefsen den Ball ab, Union-Keeper Christopher Biegelmeier eilte heraus, blieb aber doch zu zögerlich und von Gieselers Kopf kullerte der Ball drei Meter vor die Torlinie, von wo aus Dethlefsen ihn nur noch ins Netz streicheln musste – Spiel gedreht, Heyrothsberge am Boden zerstört: „Wem soll ich noch so einem Spiel einen Vorwurf machen? Hinten gibt es die Fehlkommunikation, vorn vergeben wir klarste Gelegenheiten. Es ändert ja auch nichts an der Situation. Unter dem Strich bleibt eine große Enttäuschung, aber auch eine Leistung, an die wir in der Trainingswoche und im Pokalspiel am nächsten Wochenende anknüpfen können.“

Union: Biegelmeier – Krümling, Gieseler, Thormeier, Freiknecht, C. Kloska, Völckel, Horn (85. Schmidt), Rieche (71. Rüdiger), Groth (57. Spengler), Stridde

Preussen: Willner – Sommermeyer, Kupke (69. Ebeling), Windelband, Appel, Böning, Trinh, Goudou (60. Zoll), Dolch, Dethlefsen, Liebold

Tore: 1:0 Christian Kloska (6.), 2:0 Daniel Stridde (15.), 2:1 Florian Dethlefsen (32., HE), 2:2 Martin Liebold (50.), 2:3 Florian Dethlefsen (90.)

SR: Julius Weiser (Zahna-Elster), Karsten Lück, Stephan Gräfe; ZS: 74; Gelb-Rot: Daniel Stridde (90., wdh. Foulspiel)

Quelle: Burger Volksstimme vom 06.10.2018

Bilder von Michael Donau gibt es auf fupa.netoder auf unserer Facebook-Seite

Helios

Kooperationsvertrag

Exklusiver Gesundheitspartner des SV Union Heyrothsberge.

Wir sind stolz, dass wir mit der Helios Fachklinik Vogelsang / Gommern am 01.06.2018 einen Kooperationsvertrag abschließen konnten.

Tabelle 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa

Übersicht Liveticker

... lade Modul ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa